Kategorie: Reise

Nagoya – 04.01.2017

Da Nagoya doch mehr zu bieten hat, als wir vorher vermuteten, und uns die Stadt gefällt,  beschlossen wir heute, sie weiter zu erkunden. Eine gute Möglichkeit durch Nagoya zu fahren ist die Subway. Mit einem Tagesticket für 740 Yen (rund 6 €) ist die Sache sehr preiswert. Zuerst ging es zum Atsuta-jingū (熱田神宮) Schrein. Er […]

Hase-dera – 03.01.2017

Wieder einmal habe ich es Dank Internet geschafft, ein Ziel auszuwählen, wo kaum andere Touris, die nicht aus Japan sind, gesichtet werden. Mit dem Shinkansen ging es nach Kyoto.  Dort wurde schnell eine Fahrkarte für die Privatbahn gekauft und noch schneller in den nächsten Zug gesprungen. Statt des vorher ausgesuchten Expresszuges war es die normale, […]

Nagoya – 02.01.2017

Wieder einmal heißt es, von Sendai Abschied zu nehmen. Um nach Nagoya zu kommen, hatten wir uns eine andere Streckenführung auserkoren. Statt, wie üblich, über Tokyo zu fahren, suchten wir uns eine Route über Nagano aus. Zwei Dinge sprachen dafür: Da war zum einen,dass der Weg von Nagano nach Nagoya durch die japanischen Alpen führt. […]

Silvester – 31.12.2016

Es hieß Abschied nehmen von Hachinohe. Doch bevor es zurück nach Sendai ging, fuhren wir mit dem Zug in ein kleinen Küstenort. Schon die Fahrt direkt an der Küste lang war sehr ansehnlich. In Tanesashi verließen wir den Zug und liefen zur Küste.  Zum Baden war der Pazifische Ozean zu kalt,  von der gepriesenen Flora und […]

Morioka – 27.12.2016

Heutiges Etappenziel war die Stadt Morioka. Morioka ist eine Stadt mit knapp 300.000 Einwohnern, wo man meint, die Zeit ist ein bisschen stehengeblieben. Sie hat so den Charme aus dem letzten Jahrhundert, das meine ich absolut nicht negativ. Jedenfalls gibt es nur wenige auf Hochglanz polierte Gebäude und Geschäfte. Und man ist als nicht asiatischer […]

Nächste Seite »