Reiseberichte

28.09.2017 Ende der Reise

Der Flugplan bescherte uns einen frühen und schnellen Abschied von Japan, denn Abflug war bereits um 9:45 Uhr. Zuerst genehmigten wir uns im Hotel aber noch ein japanisches Frühstück. Reis, Miso Suppe, marinierter Tofu, eingelegtes oder gekochtes Gemüse, Tamago und und und, da ist man erstmal für den Tag gestärkt. Aufgrund fehlender Zeit fiel der […]

27.09.2017 Hakone

Nicht drüber nachdenken, dass es heute schon wieder der letzte Ausflugstag in diesem Urlaub ist. Freuen wir uns lieber auf die schöne japanische Natur, die wir hoffentlich zu sehen bekommen. Im 2. Anlauf soll die Rundroute bei Hakone in Angriff genommen werden. Dazu ging es mit leicht minimierter Reisegruppe, Arbeit geht halt vor, mit dem […]

26.09.2017 Nagoya

Bye bye Hiroshima, Konichiwa Nagoya. Mit dem Shinkansen ging es mit Umsteigen in Shin-Kōbe nach Nagoya. Um die Seele nochmal richtig baumeln zu lassen entschlossen wir uns, einen japanischen Garten zu besuchen. Dazu ging es mit der Subway zur Jingu Nishi Station. Nach einem gut 10 Minuten langen Fußmarsch erreichten wir den Shirotori Garden. Wiedermal […]

25.09.2017 Matsuyama

Heute war Inselhopping angesagt. Dazu ging es erstmal 30 Minuten lang mit der Straßenbahn quer durch Hiroshima zum Hafen. Für die Überfahrt zur Insel Shikoku leisteten wir uns dann den Luxus, mit einer Super-Jet Fähre zu fahren, was eine Zeitersparnis von 90 Minuten bedeutete. Glücklicherweise gab es auch gerade ein Aktion für ausländische Touristen, so […]

24.09.2017 Die Brücke

Mal wieder hieß es, Abschied von einer Stadt zu nehmen. Fukuoka und Kyûshû werden uns in guter Erinnerung bleiben. Mit dem Shinkansen ging es nach Hiroshima – mal wieder. Da es nur eine kurze Strecke ist, waren wir zeitig da. Der Weg zum Hotel war diesmal auch noch extrem kurz. Das Hotel besitzt einen eigenen […]

23.09.2017 Fukuoka

Nun wurde es Zeit, sich mal in Fukuoka umzusehen. Darum wurde erst einmal ein Tagespass für die Subway und den Bus gekauft. Das hat den Vorteil, man muss nicht immer erst passendes Kleingeld dabei haben und billiger wird es im Endeffekt auch. Dann begann die Besichtigungstour. Als Erstes besuchten wir den Tōchō-ji Tempel. Aus welchem […]

22.09.2017 Kashima-City

Wegen ungünstiger Wettervorhersagen für den südlichen Teil der Insel Kyûshû planten wir unser Programm mal wieder um und blieben im Norden. Der Yutoku Inari Schrein in Kashima war das neue Ziel. Dazu ging es mit dem Nahverkehr nach Hizen-Hama. Es wurden kurz Infos über Fahrtmöglichkeiten und Preise für die Fahrt zum Schrein eingeholt und dann […]

21.09.2017 Nagasaki

Heute begaben wir uns auf Entdeckungstour nach Nagasaki. Mit einem Limited Express Zug, ganz in schwarz von außen, fuhren wir hin. Nach dem obligatorischen Besuch der Touri-Info ging es in die Stadt. Auch wenn man vorinformiert ist, ein Besuch der Touri-Info lohnt sich immer. Die netten Damen und Herren geben sich immer sehr viel Mühe […]

20.09.2017 Fukuoka

Manche mögen es schlechte Planung nennen, manche verrückt, unsere Planung sah für heute eine Weiterreise von Niigata nach Fukuoka vor. Das heißt, es lag eine 1.508 km lange Strecke mit der Bahn vor uns. Aber wo sonst, als in Japan, ist sowas in einer angemessenen Fahrtzeit möglich? Vom Start bis zum Ziel inklusive 2x Umsteigen […]

19.09.2017 Mt. Haguro-san

Ein Ziel, was schon lange auf der Wunschliste für Besichtigungen stand, wurde heute in Angriff genommen. Dazu ging es von Niigata mit einem Limited Express Zug nach Tsuruoka in die Präfektur Yamagata. Ab der Station ging es weiter mit dem Bus an den Fuß des Haguro-san, einem der drei heiligen Berge von Dewa Sanzan. Der […]

Nächste Seite »