Schlagwort: Sendai

17.09.2017 Fukushima

Japan ist immer auch ein Land, in dem Naturereignisse im Tagesablauf eine Rolle spielen und so eins, zum Glück aber nur am Rand, bestimmte das Leben an diesem Sonntag. Ein Taifun schob sich vom Süden aus heran. In Sendai und Umgebung machte er mit Regen auf sich aufmerksam. Deshalb wählten wir Fukushima als Ziel unserer […]

16.09.2017 Zaõ

Seit dem 1. Besuch von Sendai steht ein Tour zum Zaõ auf dem Wunschprogramm. Heute war der Tag, wo die Tour Realität wurde. Mit dem Zug ging es nach Shiroishi und dann mit dem Bus hinauf in die Berge. Mit gerade mal 30 km/h schlich der Bus sich auf den Gipfel. Leider wurde aus dem […]

Nagoya – 02.01.2017

Wieder einmal heißt es, von Sendai Abschied zu nehmen. Um nach Nagoya zu kommen, hatten wir uns eine andere Streckenführung auserkoren. Statt, wie üblich, über Tokyo zu fahren, suchten wir uns eine Route über Nagano aus. Zwei Dinge sprachen dafür: Da war zum einen,dass der Weg von Nagano nach Nagoya durch die japanischen Alpen führt. […]

Hachinohe – 29.12.2016

Heute verließen wir Sendai in Richtung Hachinohe. Zur Abwechslung geht es für 2 Tage in ein Hotel mit einer Onsen. Onsen ist die japanische Bezeichnung für heiße Quelle. In so einem Hotel gibt es für Frauen und Männer getrennte Bäder, in denen das Wasser aus einer heißen Quelle kommt. Der Japaner kommt hier her, um […]

Tag 06 – Fotos & Fussball

Sendai – 25 Grad, Sonnenschein und blauer Himmel – alle Voraussetzungen für ein Fotoshooting waren gegeben. Also trafen wir uns zuerst an einem Tempel. Orshi im Kimono und Reik mit Yukata waren fein rausgeputzt, um einige Fotos zur Erinnerung an die Eheschließung zu machen. Nach einigen Fotos auf dem Tempelgelände ging es weiter zum Tempel […]

Tag 05 – Teil 3 – Der kleine Absacker

Einmal in Feierlaune von der Hochzeitsreise, machten Sarah, Ilka,  Mirko und ich noch einen Abstecher in eine Sportsbar. Auf einmal schoben 3 Männer eine junge Dame auf unseren Tisch zu und fragten, ob die Dame ein  Interview mit uns machen darf.  Sie möchte gern Ihre Englischkenntnisse anwenden. Freundlich wie wir sind, sagten wir zu.  Es […]

Tag 05 – Teil 2

Der große Tag auf Japanisch begann mit einem formellen Akt im Rathaus. Also ging man mit 8 Personen hinein und durfte im öffentlichen Besucherbereich warten. Schade, dass ich kein Japanisch verstehe und somit die Kommentare der Japaner an mir vorbeigingen. Aber die Blicke über die ausländische Invasion waren köstlich. Leider ist der Formalismus nicht anders […]